APA/APA/ERWIN SCHERIAU/ERWIN SCHERIAU

Däne Böving soll Höjlund-Abgang bei Sturm vergessen machen

30. Aug. 2022 · Lesedauer 2 min

Sturm Graz hat einen Tag vor dem "Deadline Day" am Transfermarkt noch Ersatz für den abgewanderten Rasmus Höjlund gefunden. Der Fußball-Vizemeister sicherte sich die Dienste des offensiv vielseitig einsetzbaren Dänen William Böving. Der 19-Jährige stand zuletzt in seiner Heimat beim FC Kopenhagen, für den er in der laufenden Saison viermal in Pflichtspielen mitwirkte, unter Vertrag und unterschrieb bei den Steirern bis 2026.

"Der Weg des SK Sturm, jungen Talenten eine Bühne zu geben, sie weiterzuentwickeln und auf das nächste Level zu bringen, hat sich absolut bewährt und auch international herumgesprochen. Mit der Verpflichtung von William Böving gehen wir diesen Weg weiter und investieren so wiederum in unsere Zukunft", sagte Sturms Wirtschafts-Geschäftsführer Thomas Tebbich. Für Kopenhagen spielte Böving bisher 44 Mal in Bewerbsspielen, dabei gelangen ihm auch fünf Tore und vier Assists. Vor seinem Transfer hatte er sich mit Landsmann Höjlund über den Club ausgetauscht.

Dieser war am Samstag für eine Vereins-Rekordablöse von kolportierten zunächst einmal 17 Millionen Euro zum italienischen Serie-A-Club Atalanta Bergamo gewechselt. Sturm-Trainer Christian Ilzer hatte sich danach im Scherz "eine Mischung aus Mario Haas und Hans Krankl" als Ersatz gewünscht. Dass mit Böving nun wieder die Wahl auf einen 19-jährigen Dänen fiel, könnte ein gutes Omen sein.

"Wir sehen ihn als Offensiv-Allrounder, der Dynamik, Tempo, eine sehr gute Technik sowie Abschlussstärke mitbringt. Mit 19 Jahren ist William wieder eine vielversprechende Zukunftsaktie in unseren Reihen und er beweist mit seiner Entscheidung für den SK Sturm, dass wir uns mittlerweile europaweit als hervorragende Plattform für vielversprechende Talente einen Namen gemacht haben", verlautete Sport-Geschäftsführer Andreas Schicker. Böving ist aktueller U21-Teamspieler Dänemarks, bei sechs Einsätzen traf er einmal.

Quelle: Agenturen