APA/APA/EXPA/JOHANN GRODER/EXPA/JOHANN GRODER

Capitals schießen sich mit 4:1 gegen Linz über den Strich

0

Die Vienna Capitals haben am Dienstag in der 48. Runde der ICE Hockey League mit einem 4:1 daheim gegen die Black Wings Linz einen wichtigen Sieg im Streben um einen Fixplatz im Play-off gelandet.

Die Wiener überholten die Oberösterreicher und nehmen nun als Fünfte einen der begehrten Ränge in den Top Sechs ein. Linz rutschte als Siebenter in die Pre-Play-off-Zone. Beiden Clubs leistete der für die Play-offs qualifizierte VSV mit einem 4:1 daheim über Fehervar Schützenhilfe. Die Capitals überholten durch ihren Erfolg auch den spielfreien KAC. Die Vorentscheidung fiel mit zwei Toren im zweiten Drittel, Radek Prokes ließ nach dem dritten Treffer (30.) auch noch den vierten folgen (52.). Da störte es nicht, dass Topscorer Maxwell Zimmer ohne Scorerpunkt blieb.

Gra99ers verlieren gegen Pustertal

In einem direkten Duell um einen Platz unter den ersten Zehn und damit in den Pre-Play-offs bezogen die Graz 99ers daheim gegen Pustertal eine 2:4-Niederlage. Die Steirer wurden dadurch von den Wölfen überholt und sind nun Elfte. Graz lief einem 0:2-Rückstand (23.) fast zwei Drittel erfolglos hinterher.

Salzburg verliert Tabellenführung wegen Niederlage bei Aisago

Von den Spitzenteams leistete sich Salzburg eine 2:4-Niederlage bei Asiago und wurde damit als Tabellenführer von Bozen abgelöst. Die Südtiroler gewannen daheim gegen Ljubljana 5:1. Die Innsbrucker Haie wiederum rückten mit einem 7:3-Erfolg bei den Pioneers Vorarlberg bis auf einen Zähler an die Salzburger heran. Der unerwartete Salzburger Ausrutscher in Asiago zeichnete sich recht früh ab, erarbeiteten sich die Heimischen doch bis zur 25. Minute eine 3:0-Führung. Treffer von Florian Baltram (26.) und Peter Schneider (56.) dienten den Gästen letztlich nur zur Ergebniskosmetik.

VSV gewinnt klar

Und auch der VSV sorgte im Mittelabschnitt für die Entscheidung, von der 25. bis zur 34. Minute wurde ein 3:0 herausgeholt. Die Kärntner etablierten sich damit als erste Verfolger des Spitzen-Trios.

Innsbrucker Schützenfest

Am Innsbrucker Schützenfest in Vorarlberg war Adam Helewka bei seinem Comeback mit zwei binnen 28 Sekunden erzielten Toren beteiligt. Er übernahm damit solo die Führung in der Schützenliste. Letztlich hatten die Foxes aus Bozen mit Ljubljana keine Probleme, das Ehrentor fiel erst bei 5:0.

ribbon Zusammenfassung
  • Die Vienna Capitals haben am Dienstag in der 48. Runde der ICE Hockey League mit einem 4:1 daheim gegen die Black Wings Linz einen wichtigen Sieg im Streben um einen Fixplatz im Play-off gelandet.
  • Linz rutschte als Siebenter in die Pre-Play-off-Zone.
  • Beiden Clubs leistete der für die Play-offs qualifizierte VSV mit einem 4:1 daheim über Fehervar Schützenhilfe.
  • Die Capitals überholten durch ihren Erfolg auch den spielfreien KAC.

Mehr aus Sport