BW Linz gewinnt OÖ-Derby in Liga 2 gegen Steyr mit 4:1

15. Okt. 2022 · Lesedauer 2 min

Blau Weiß Linz hat am Samstag das Oberösterreich-Derby der 2. Fußball-Liga gegen Vorwärts Steyr klar für sich entschieden. Die favorisierten Linzer feierten in der 12. Runde einen 4:1-Heimsieg gegen den Rivalen aus Steyr. Der FC Liefering kam in Lafnitz zu einem 3:0-Erfolg, während die Admira ihr Heimspiel gegen Dornbirn mit 1:0 für sich entschied. In der Tabelle sind die Südstädter mit 20 Punkten nun Fünfter, Blau Weiß (19) schob sich an Lafnitz (19) vorbei auf Rang sieben.

Paul Mensah brachte die Linzer bereits in der 11. Minute per Abstauber mit 1:0 in Führung. Fally Mayulu erhöhte zu Beginn der zweiten Hälfte mit seinem dritten Saisontreffer auf 2:0 (53.) und schnürte wenig später einen Doppelpack (58.). Damit war das Derby entschieden. Der eingewechselte Ronivaldo traf noch per Foulelfmeter (84.), während der Ex-Linzer Tobias Pellegrini (91.) Ergebniskosmetik betrieb. Steyr liegt mit zehn Punkten nur auf Rang 15.

Lieferings Oumar Diakite sorgte mit zwei Treffern in Hälfte eins (3., 25.) früh für klare Verhältnisse in Lafnitz. Der Schweizer Federico Crescenti setzte in der 93. Minute den Schlusspunkt. Die Lieferinger verbesserten sich mit nun elf Zählern auf Platz 13. Patrick Schmidt (63.) schoss derweil in der Südstadt die Admira gegen Dornbirn zu drei Punkten.

Am Sonntag können die Vienna (22 Punkte) im Heimspiel gegen die Young Violets und Amstetten (21) bei Sturm Graz II punktemäßig Tabellenführer Horn (26) näherrücken.

Quelle: Agenturen