APA/APA (AFP)/DANIEL ROLAND

Baumgartner-Doppelpack bei 2:1 Hoffenheims über Stuttgart

25. Feb. 2022 · Lesedauer 1 min

ÖFB-Teamspieler Christoph Baumgartner hat dem VfB Stuttgart im Abstiegskampf der deutschen Fußball-Bundesliga mit einem späten Doppelpack (85., 90.) den nächsten schweren Schlag versetzt. Mit dem 1:2 (0:0) bei Hoffenheim gab der VfB wieder einen Sieg aus der Hand. Denn Stuttgart sah dank eines von "Joker" Sasa Kalajdzic vorbereiteten Treffers von Wataru Endo in der 58. Minute schon wie der Sieger aus, erlebte schließlich aber die bereits neunte Partie ohne Dreier in Serie.

Baumgartner sorgte mit seinen Saisontoren vier und fünf schließlich noch dafür, dass Hoffenheim den Sprung auf einen Champions-League-Platz tat. Der VfB muss als Tabellenvorletzter hingegen weiter fürchten, den nächsten Gang in die Zweitklassigkeit nach 2016 und 2019 antreten zu müssen. Neben Baumgartner spielten für die Sieger auch Stefan Posch und Florian Grillitsch durch. Kalajdzic war nach einer Wadenblessur vorerst nur auf der Bank gesessen und in der Pause eingewechselt worden.

Quelle: Agenturen