APA - Austria Presse Agentur

Basketball-Korb aus Jordans Karriere versteigert

26. Mai 2020 · Lesedauer 1 min

Ein bedeutender Basketball-Korb in der US-Sportgeschichte hat bei einer Auktion 18.000 Dollar eingebracht. In dem Korb versenkte Michael Jordan in den NBA-Playoffs 1989 Sekundenbruchteile vor Schluss den entscheidenden Wurf zum Sieg seiner Chicago Bulls.

Ein bedeutender Basketball-Korb in der US-Sportgeschichte hat bei einer Auktion 18.000 Dollar eingebracht. In dem Korb versenkte Michael Jordan in den NBA-Playoffs 1989 Sekundenbruchteile vor Schluss den entscheidenden Wurf zum Sieg seiner Chicago Bulls.

Durch das 101:99 gegen die Cleveland Cavaliers kamen die Bulls in der Eastern Conference in die nächste Runde. Ikonisch wurde der Treffer wegen seiner Bedeutung und Jordans Jubelsprung unmittelbar danach. Unter Basketball-Fans heißt der Wurf "The Shot".

Der Korb wurde vor dem Abriss der damaligen Halle in Cleveland verkauft und diente den Angaben des Auktionshauses zufolge über mehr als zwei Jahrzehnte einem Privatmann in dessen Einfahrt. Vor allem durch die ESPN-Doku "The last dance" hatten die Szene und der Treffer zuletzt wieder größere öffentliche Aufmerksamkeit bekommen. Jordan, der mit den Bulls sechs Mal die Meisterschaft in der NBA gewann, ist für viele Experten der beste Basketball-Profi der Geschichte. Zuletzt wurde ein Paar Basketballschuhe von Michael Jordan um 560.000 Dollar versteigert.

Quelle: Agenturen