APA/APA/AFP/GIUSEPPE CACACE

Barcelona und Real Madrid mühen sich zu Siegen

22. Jan. 2023 · Lesedauer 1 min

Der FC Barcelona und Real Madrid marschieren in der spanischen Fußball-Liga im Gleichschritt.

Der Spitzenreiter aus Katalonien kam vor eigenem Publikum gegen Getafe zu einem 1:0-Erfolg, die zweitplatzierten "Königlichen" setzten sich auswärts gegen Athletic Bilbao mit 2:0 durch. Damit liegen die Madrilenen, die weiterhin auf den an der Wade verletzten David Alaba verzichten mussten, nach wie vor drei Punkte hinter Barca.

Beide Spitzenclubs hatten mit ihren Gegnern Mühe. Den entscheidenden Treffer für Barcelona erzielte Pedri nach Vorarbeit von Raphinha in der 35. Minute. Danach hatten die Gastgeber Glück, dass sie nicht noch den Ausgleich kassierten. Real ging durch einen sehenswerten Volley von Karim Benzema in Führung (24.). Im Finish drückte Bilbao auf den Ausgleich, ehe Toni Kroos die drei Punkte fixierte (90.).

Quelle: Agenturen / Redaktion / tgo