APA/APA (AFP)/MUSTAFA ABUMUNES

Australien holt sich gegen Peru vorletztes WM-Ticket

13. Juni 2022 · Lesedauer 1 min

Australien hat zum sechsten Mal die Endrunde einer Fußball-Weltmeisterschaft erreicht. Die "Socceroos" setzten sich am Montagabend im WM-Stadion im katarischen Ar-Rayyan gegen den Südamerika-Fünften Peru im Elfmeterschießen mit 5:4 durch, nachdem es nach Verlängerung 0:0 gestanden hatte. Zum Helden wurde der erst in der 120. Minute für Kapitän Mathew Ryan eingewechselte Ersatzkeeper Andrew Redmayne - mit seiner ungewöhnlichen Zappeltaktik parierte er zwei Elfmeter.

Australien sicherte sich damit im interkontinentalen Play-off-Match den vorletzten freien Platz für die WM vom 21. November bis 18. Dezember in Katar. Die Australier werden in der Gruppe D mit Titelverteidiger Frankreich, Dänemark und Tunesien spielen. Peru verpasste trotz leidenschaftlicher Anfeuerung der angereisten Fans, die auf den Rängen des Ahmad Bin Ali Stadions für WM-Stimmung sorgten, ihre sechste WM-Teilnahme.

Der 32. und letzte Platz wird am Dienstag vergeben, wenn sich Neuseeland und Costa Rica ebenfalls in Ar-Rayyan gegenüberstehen. Der Sieger dieser Partie kommt in die Gruppe E mit Deutschland, Spanien und Japan.

Quelle: Agenturen