APA/dpa/Armin Weigel

Auch Frauen-Nationalteams bekommen eine Nations League

03. Nov. 2022 · Lesedauer 1 min

Auch die Frauen bekommen eine Nations League.

Der europäische Fußballverband führt den Nationalteam-Bewerb ein, wie am Donnerstag nach einer Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees am Vortag bekannt gegeben wurde. Das neue Format mit EM-Qualifikation und Nations League soll erstmals ab Herbst 2023 laufen und gelte mit Blick auf die Frauen-EM 2025. In der Frauen-Ausgabe wird es Aufsteiger und Absteiger aus insgesamt drei Ligen mit Gruppen zu je drei oder vier Teams geben.

Enge Verstrickung der Bewerbe als bei den Männern

Nations League und Qualifikationen für EM- und WM-Turniere sollen noch enger miteinander verstrickt sein als bei den Männern. So führt beispielsweise die europäische Olympia-Qualifikation bei den Frauen alle vier Jahre über die Nations League. Insgesamt sollen die Frauen durch das neue Format mehr kompetitive Länderspiele bestreiten können. Auch soll sich ein größeres kommerzielles Interesse einstellen, wie die UEFA schrieb.

Quelle: Agenturen / Redaktion / poz