APA/APA (AFP)/ANDREAS HILLERGREN

Auch Deutschland, Ägypten und Norwegen im Viertelfinale

21. Jan. 2023 · Lesedauer 1 min

Nach Frankreich, Spanien und Co-Gastgeber Schweden tags zuvor haben sich am Samstag auch Deutschland, Ägypten sowie Norwegen für das Viertelfinale der Handball-WM in Schweden und Polen qualifiziert. Und das alles mit ungefährdeten Erfolgen: Ägypten steht nach einem 26:22 über Bahrain zum dritten Mal in Folge unter den besten Acht, Deutschland hielt die Niederlande mit 33:26 in Schach. Norwegen fertigte Katar gar mit 30:17 ab.

Damit sind noch zwei Viertelfinaltickets offen. In Hauptrundengruppe 2 dürfen Portugal (5 Punkte), Island (4), Ungarn (4) und Brasilien (3) auf Platz zwei hinter dem uneinholbaren Leader Schweden hoffen. In Gruppe 4 fällt die Entscheidung im Fernduell zwischen Dänemark (7) und Kroatien (5).

Quelle: Agenturen