AFP

Atletico angelte sich Depay um drei Millionen von Barcelona

20. Jan. 2023 · Lesedauer 1 min

Der spanische Fußball-Spitzenclub Atletico Madrid hat sich um eine vergleichsweise geringe Ablöse die Dienste des niederländischen Stürmers Memphis Depay gesichert.

Der 28-Jährige wechselt von Tabellenführer FC Barcelona zum derzeit viertplatzierten Rivalen in die Hauptstadt. Die Ablösesumme wurde von den Katalanen mit drei Millionen Euro plus möglicher Bonuszahlungen beziffert. Er unterzeichnete am Freitag einen Vertrag über zweieinhalb Jahre.

Depay war im Sommer 2021 ablösefrei von Olympique Lyon zu Barcelona gewechselt, bekam unter Trainer Xavi Hernandez seit der Verpflichtung von Robert Lewandowski zuletzt aber kaum noch Einsätze. In 42 Spielen für Barca gelangen ihm 14 Tore. Bei Atletico soll er die Lücke des zu Chelsea transferierten Joao Felix füllen.

Quelle: Agenturen / Redaktion / tgo