Marko ArnautovicAPA/AFP/Piero Cruciatti

Arnautović liefert Doppelpack bei Inter-Match

0

ÖFB-Team-Stürmer Marko Arnautović hat am Sonntag in der letzten Runde der italienischen Serie A seinen ersten Doppelpack für Inter Mailand erzielt.

Der 35-jährige Wiener durfte beim 2:2 (2:2) bei Hellas Verona erst zum fünften Mal in dieser Saison in der Liga von Beginn an spielen - und dankte es Meistertrainer Simone Inzaghi mit Toren in der zehnten Minute und in der Nachspielzeit der ersten Hälfte.

Die Liga-Saison beschloss Arnautović mit fünf Treffern, dazu war Österreichs Rekord-Nationalspieler zweimal in der Champions League erfolgreich.

2. Serie-A-Titel für Arnautović

Der 20. Meistertitel für Inter, der zweite für Arnautović mit den Mailändern nach 2009/10, als er ein junger Reservist war, stand bereits seit April fest. Am Ende lagen die "Nerazzurri" ganze 19 Zähler vor dem Stadtrivalen AC Milan.

Dritter Absteiger nach Salernitana und Sassuolo ist Frosinone. Das Team aus der Region Latium musste sich in der letzten Runde zu Hause Udinese mit 0:1 geschlagen geben.

Dramatisches Finale

Empoli gelang in einem Herzschlagfinale durch einen 2:1-Heimsieg gegen AS Roma, den M'Baye Niang mit einem Tor in der Nachspielzeit sicherstellte, noch der Klassenerhalt.

ribbon Zusammenfassung
  • Marko Arnautović glänzte mit seinem ersten Doppelpack für Inter Mailand in einem 2:2-Unentschieden gegen Hellas Verona, was ihm insgesamt fünf Liga-Tore in dieser Saison einbrachte.
  • Inter Mailand sicherte sich den 20. Meistertitel der Serie A und beendete die Saison mit einem beeindruckenden Vorsprung von 19 Punkten vor dem Stadtrivalen AC Milan.
  • In einem dramatischen Saisonfinale rettete sich Empoli mit einem 2:1-Heimsieg gegen AS Roma, entschieden durch ein Tor in der Nachspielzeit, vor dem Abstieg.