Amstetten erkämpft sich 2:2 bei Rapid II in 2. Liga

13. Aug. 2022 · Lesedauer 1 min

Fußball-Zweitligist SKU Amstetten hat sich in der vierten Runde einen Punkt bei Rapid II erkämpft. Die Niederösterreicher holten am Samstagabend nach 0:2-Rückstand noch ein 2:2 (0:1) und blieben damit auch im vierten Ligaspiel ungeschlagen. Die zweite Mannschaft der Hütteldorfer verpasste nach einem Doppelpack von Nicolas Binder (44./56.) hingegen den ersten Saisonsieg, für Grün-Weiß war es das dritte Unentschieden.

Für Amstetten hatte Dominik Starkl zuvor einen Elfmeter (25.) vergeben. Stefan Feiertag machte es bei einem Strafstoß in der 71. Minute besser als Starkl, der sich in der Schlussphase mit dem Ausgleich (81.) per Kopf rehabilitierte. Tabellenführer ist weiter der noch makellose SV Horn, der nach vier Siegen bereits einen Vorsprung von vier Punkten auf die zweitplatzierten Mostviertler hat.

Quelle: Agenturen