APA - Austria Presse Agentur

Alpine bestätigt Alonso als Fahrer für 2022

26. Aug 2021 · Lesedauer 2 min

Das Formel-1-Team Alpine hat am Donnerstag die Verlängerung der Zusammenarbeit mit Fernando Alonso bekanntgegeben. Der Spanier werde auch 2022 für den französischen Rennstall fahren, hieß es in einer Mitteilung. "Ich habe mich in dem Moment, in dem ich zu diesem Team zurückgekehrt bin, wie zu Hause gefühlt und bin mit offenen Armen empfangen worden", sagte der 40-Jährige, der heuer nach einer zweijährigen Auszeit in die Motorsport-"Königsklasse" zurückgekehrt war.

Alonsos Teamkollege wird auch in der nächsten Saison Esteban Ocon sein. Der Franzose hatte völlig überraschend das letzte Rennen vor der Sommerpause in Ungarn gewonnen und damit den ersten Sieg für die Marke Alpine in der Formel 1 geholt. Zuvor fuhren die Autos aus Enstone als Renault-Werksteam. "Es war für alle eine schwierige Saison, aber wir haben als Team Fortschritte gemacht, und das Ergebnis in Ungarn ist ein gutes Beispiel für diese Entwicklung", sagte Alonso.

Alpine-CEO Laurent Rossi sprach von der "perfekten Fahrerpaarung" und lobte ausdrücklich den zweimaligen Weltmeister Alonso: "Fernando hat uns alle beeindruckt, seit er zu Beginn dieses Jahres in den Sport zurückgekehrt ist. Sein Engagement, seine Teamarbeit und seine Konzentration darauf, das Maximum aus dem Team herauszuholen, sind unglaublich."

Alonso ist vor dem Start in die zweite Saisonhälfte in Spa-Francorchamps mit 38 Punkten Elfter der Gesamtwertung. Alpine liegt in der Konstrukteurswertung auf Rang fünf, zehn Rennställe gibt es.

Quelle: Agenturen