APA - Austria Presse Agentur

Abwehrspieler Danso verlässt Augsburg Richtung Lens

06. Aug 2021 · Lesedauer 2 min

Kevin Danso verlässt nach wochenlangen Querelen um seine sportliche Zukunft den deutschen Fußball-Bundesligisten FC Augsburg. Der Club einigte sich laut einer Vereinsmitteilung von Freitag mit dem französischen Erstligisten RC Lens auf einen Wechsel des 22-Jährigen. Der Abwehrspieler hatte in Augsburg noch einen Vertrag bis 2024, sich seit Mitte Juli aber geweigert, am Training oder an Spielen teilzunehmen. Zuletzt war er krankgemeldet.

"Wir haben mehrfach unsere Wertschätzung der sportlichen Qualitäten von Kevin Danso zum Ausdruck gebracht", sagte FCA-Geschäftsführer Stefan Reuter über den sechsfachen ÖFB-Nationalspieler "Zuletzt hat er eine tolle Entwicklung genommen und wir hätten ihm in der kommenden Saison in der Bundesliga in unserem Team viel zugetraut. Schade, dass er dies anders sieht und nicht mehr das FCA-Trikot tragen möchte."

Aus dem Trainingslager in Tirol im Juli war Danso nach seiner Weigerung, am Training teilzunehmen, nach Hause geschickt worden. "Für uns stand fest, dass ein Wechsel nur zustande kommt, wenn die Rahmenbedingungen für uns passen. Dies ist nach einigen Gesprächen nun der Fall, so dass wir dem Wechsel zugestimmt haben", erklärte Reuter.

Lens war nach der Saison 2019/20 in die erste französische Liga zurückgekehrt und hatte die vergangene Saison auf dem siebenten Rang beendet. Danso ist der dritte Österreicher in der Ligue 1 neben Flavius Daniliuc (OGC Nizza) und Adrian Grbic (FC Lorient).

Quelle: Agenturen