APA/APA/AFP/ALBERTO PIZZOLI

Zehn Jahre auf Twitter: Papst bedankst sich bei seinen Followern

12. Dez. 2022 · Lesedauer 1 min

Mit einem kurzen Tweet hat Papst Franziskus sein 10-Jahr-Jubiläum auf Twitter gewürdigt.

"Ich danke allen, die mir auf diesem Account folgen, der vor zehn Jahren eingerichtet wurde, um auch hier die Freude des Evangeliums zu verkünden", schrieb das Kirchenoberhaupt am Montag auf dem Kurznachrichtendienst.

"Lasst uns weiterhin an diesem Netz knüpfen, als einen freien Raum der Begegnung und des Dialogs und dankbar sein für das, was uns eint", hieß es in dem Papst-Tweet weiter. Die Äußerung könnte auch als Wink gegenüber der wachsenden Kritik an Twitter seit der Übernahme durch Elon Musk verstanden werden. Dem Tesla-Gründer werden unter anderem fehlende Kontrolle und mangelnde Verifizierung von Profilen vorgehalten.

Vor zehn Jahren, noch im Pontifikat von Papst Benedikt XVI., begann die päpstliche Twitter-Karriere. Der erste Tweet wurde am 12. Dezember 2012 abgesetzt. Mittlerweile hat der Papst auf neun Sprachprofilen rund 53,1 Millionen Abonnenten. Jeweils genau 18,9 Mio. davon empfangen die Nachrichten auf Englisch und Spanisch, 5,3 Mio. auf Italienisch, 5,2 Mio. auf Französisch, je eine Million auf Polnisch und Lateinisch, 1,8 Mio. auf Französisch sowie 548.000 auf Arabisch. Auf dem deutschsprachigen Twitter-Account "@pontifex_de" hat der Papst 680.000 Abonnenten.

Quelle: Agenturen / Redaktion / poz