APA/HELMUT FOHRINGER

Weitere Unterstützung für Andreas Babler

0

Andreas Babler versammelt im Rennen um den SPÖ-Vorsitz weitere Unterstützer hinter sich. Darunter die Chefin des Verbandes Sozialistischer Student_innen und Arbeiterkammer-Ökonom Markus Marterbauer.

Nach der Sozialistischen Jugend (SJ) deklarierte sich am Donnerstag im "Standard" auch die Chefin des Verbandes Sozialistischer Student_innen (VSStÖ), Hannah Czernohorszky, für ihn. Nämliches tat auch Markus Marterbauer, allerdings nicht in seiner Funktion als Arbeiterkammer-Ökonom, sondern als Wissenschafter und Privatperson, wie er gegenüber der APA erklärte.

Hoffnung für Hochschulen

Czernohorszky lobte Babler in den höchsten Tönen: "Es braucht jemanden, der die SPÖ neu aufstellen kann und die Basis wieder erreichen und bewegen kann. Der, dem wir das zutrauen, ist Andi Babler." Auch hochschulpolitische Hoffnungen verknüpfte sie mit ihm. "Wir trauen Babler zu, unsere Hochschulen zu einem Ort für alle zu machen - dafür braucht es höhere Beihilfen, leistbaren Wohnraum und natürlich den freien Hochschulzugang", sagte Czernohorszky.

Marterbauer sah in der Mitgliederfrage die Chance, dass die soziale Frage ins Zentrum der politischen Debatte rücke. Auch Pamela Rendi-Wagner und Hans Peter Doskozil hätten hier interessante Vorschläge gemacht, Babler, der selbst "von unten" komme, sei da für ihn aber am glaubwürdigsten. Marterbauer begründete dies auch mit der Fokussierung des Traiskirchner Bürgermeisters auf die Bekämpfung der Kinderarmut, die Pflege sowie das Thema "gute Arbeit für alle".

ribbon Zusammenfassung
  • Andreas Babler versammelt im Rennen um den SPÖ-Vorsitz weitere Unterstützer hinter sich.