APA - Austria Presse Agentur

Virtueller Tag der offenen Tür im Parlament am 26.10.

19. Okt 2020 · Lesedauer 1 min

Nur virtuell öffnet das Parlament heuer am Nationalfeiertag seine Türen: 14 Videos auf der Homepage geben Einblick in die Parlamentsarbeit, das in Renovierung stehende historische Gebäude am Ring oder ins Demokratiequartier. Das große Tor am Josefsplatz, wo vor einem Jahr schon in der Früh Interessierte Schlange standen, bleibt wegen der Corona-Pandemie heuer geschlossen.

Aber dem Nationalrats- und Bundesrats-Präsidium war es "ein wichtiges Anliegen, den Tag der offenen Tür auch in ungewöhnlichen Zeiten abzuhalten". Deshalb wurde er in den virtuellen Raum verlagert und das digitale Angebot dafür umfassend ausgebaut, berichtete Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) Montag. Von ihm virtuell geführt kann man am 26. September via Video einen Blick hinter die Kulissen der Sanierung werfen, die Hofburg oder das Palais Epstein erkunden.

Quelle: Agenturen