VCÖ: Parkpickerl für ganz Wien "längst überfällig"

05. Mai 2021 · Lesedauer 1 min

Die Ausdehnung des Parkpickerls für ganz Wien wird von Christian Gratzer, Pressesprecher des VCÖ, begrüßt. Wie er im PULS 24 Interview erklärt, sei dies ein weiterer Schritt, um Wien an die Klimakrise anzupassen.

Bis zum Sommer soll in Wien das flächendeckende Parkpickerl umgesetzt werden. Für Christian Gratzer, Pressesprecher des VCÖ, war diese Entscheidung "längst überfällig". Dort, wo es noch kein Parkpickerl gibt "leidet die Bevölkerung", wie er im PULS 24 Interview erklärt.

Durch die Ausdehnung würde sich die "Situation für die Bevölkerung bessern". Laut Gratzer würde dies "weniger Lärm, weniger Unfälle, mehr Verkehrssicherheut und Lebensqualität" bedeuten. Generell müsse sich Wien mehr an die Klimakrise anpassen und weitere Konzepte liefern. Dabei müsse man versuchen sowohl die Sommer-Hitze in der Stadt reduzieren wie auch das Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln weiter auszubauen.

Angela PerkonigQuelle: Redaktion / pea