APA - Austria Presse Agentur

Van der Bellen erinnert an Angelobung Renners 1945

20. Dez 2020 · Lesedauer 1 min

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Sonntagabend an die Angelobung des ersten Präsidenten der Zweiten Republik, Karl Renner, am 20. Dezember 1945 erinnert. "1945 war das Jahr, in dem der Grundstein dafür gelegt wurde, was wir heute, 75 Jahre später, als die Erfolgsgeschichte der Zweiten Republik bezeichnen können", sagte der Präsident in einem via Facebook verbreiteten Video-Clip (abrufbar unter http://go.apa.at/nB7fx6mY).

Van der Bellen erinnerte auch an das Kriegsende vor 75 Jahren: "Im Frühjahr 1945 endete der Zweite Weltkrieg, endete der Nazi-Terror, endete das grauenhafte Morden im Holocaust. Österreich wurde als Demokratische Republik wiedererrichtet."

1945 sei auch das Jahr gewesen, "in dem der Grundstein dafür gelegt wurde, was wir heute, 75 Jahre später, als die Erfolgsgeschichte der Zweiten Republik bezeichnen können", sagte Van der Bellen. "Bei allen politischen Gegensätzen wurde das Gemeinsame über das Trennende gestellt." Denn damals wie heute habe Einigkeit über das Ziel bestanden: "Unsere schöne Heimat für die hier lebenden Menschen so lebenswert wie möglich zu gestalten." Alle bisherigen Bundespräsidenten hätten bisher daran gearbeitet - "und daran arbeite auch ich. Denn ich glaube an unser Land. Ich glaube an unsere gemeinsame Zukunft. An die Zuversicht. Das Miteinander. Das Österreichische", sagte Van der Bellen, der sich bei allen bedankte, "ein Teil davon" zu sein.

Quelle: Agenturen