Van der Bellen crasht Fischer-Interview, um ihm zu gratulieren

09. Okt. 2022 · Lesedauer 1 min

Überraschung bei einem PULS 24 Interview mit Alt-Bundespräsident Heinz Fischer: Plötzlich kam der wiedergewählte Amtsinhaber Van der Bellen ins Studio gestürmt.

Alt-Bundespräsident Heinz Fischer analysierte am Wahlabend bei PULS 24 Infochefin Corinna Milborn die Wahlergebnisse. Mitten in die Analyse platzte plötzlich der Amtsinhaber und Wahlsieger Alexander Van der Bellen.

Alt-Bundespräsident Heinz Fischer analysiert im Interview mit PULS 24 Infochefin Corinna Milborn das Ergebnis der Bundespräsidenten-Wahl.

Van der Bellen gratulierte seinem Amtsvorgänger zum Geburtstag. Fischer ist am heutigen Sonntag 84 Jahre alt geworden. "Danke, du hast mir heute auch schon ein liebenswürdiges E-Mail geschrieben", bedankte sich Fischer.

Keine Vergleiche mit Fischers Ergebnis

Vergleiche von Van der Bellens Ergebnis und seinem damaligen Wahlresultat wollte Fischer nicht ziehen. "Das politische Umfeld ist heutzutage ein anderes", meint der Altpolitiker. Kandidaten von ÖVP oder SPÖ hätten nichts am Wahlausgang geändert, ist er sich sicher. Die Vielzahl an unabhängigen Kandidaten sei eine Folge des abnehmenden "ideologischen Kitts" und der "ideologischen Verdünnung", wie Fischer meint.

Stephan HoferQuelle: Redaktion / hos