APA - Austria Presse Agentur

US-Senat billigte Ernennung von Gesundheitsminister Becerra

19. März 2021 · Lesedauer 1 min

Der US-Senat hat die Ernennung des kalifornischen Generalstaatsanwalts Xavier Becerra zum Gesundheitsminister genehmigt. Die Nominierung des 63-Jährigen wurde in der Kongresskammer am Donnerstag (Ortszeit) mit knapper Mehrheit von 50 zu 49 Stimmen bestätigt. Becerra ist der erste Latino in diesem Amt. Er übernimmt den Posten inmitten der Corona-Pandemie. Der Senat bestätigte zudem wie erwartet die Ernennung von William Burns zum Direktor des US-Auslandsgeheimdiensts CIA.

Der 64-jährige Burns wurde auch von den oppositionellen Republikanern unterstützt. Burns ist der erste Karrierediplomat auf dem Posten des CIA-Chefs. Burns diente unter Ex-Präsident Barack Obama von 2011 bis 2014 als Vize-Außenminister. Zuvor war er unter anderem als US-Botschafter in Jordanien und von 2005 bis 2008 in Russland tätig gewesen. 2014 schied er aus dem Staatsdienst aus und übernahm die Leitung der Carnegie-Stiftung in Washington.

Quelle: Agenturen