Umfrage: Zuseher:innen rechnen mit Lockdown und Politik-Skandalen

07. Jan 2022 · Lesedauer 1 min

8.755 Menschen nahmen an der aktuellen Café-Puls- und PULS 24-Befragung teil. Sie rechnen mit einem Lockdown im Jänner und weiteren innenpolitischen Skandalen und Krisen.

Ein weiterer Lockdown muss verhindert werden. Das hört man derzeit von Politik, Handel und Co. Das hörte Österreich aber auch vor dem letzten Lockdown. Vielleicht deshalb glauben 78 Prozent der Umfrage-Teilnehmer:innen, dass es noch im Jänner zu einem Lockdown kommen wird. 17 Prozent sind anderer Meinung. Ähnlich hoch (72 Prozent) ist die Meinung, dass wir auch 2022 die Pandemie nicht final überwinden werden.

PULS 24/IFDD

Doch nicht nur Corona beschäftigt Österreich dauerend, auch die österreichische Innenpolitik. Das Institut für Demoskopie und Datenanalyse stellte deshalb auch die Frage, ob die "Innenpolitik 2022 ohne große Krisen und Skandale auskommen" wird? Das klare Ergebnis: 80 Prozent sagen "Nein", nur 15 Prozent sagen "Ja". 

PULS 24/IFDD

Bei der Meinung zu kommenden Neuwahlen im Jahr 2022 zeigen sich die Befragten gespalten: 43 Prozent glauben an Neuwahlen, 46 glauben, es wird 2022 keine geben.

 

PULS 24/IFDD

Zur Umfrage

Cafe Puls und PULS 24 Seherbefragung. n= 8.755. Maximale Schwankungsbreite: +/- 1 %. Untersuchungszeitraum: 03. Jänner 2022 – 06. Jänner 2022. Ausführendes Institut: IFDD – Institut für Demoskopie & Datenanalyse. Nicht repräsentativ! Ungewichtete Ergebnisse!

Quelle: Redaktion / moe