APA - Austria Presse Agentur

Umfrage: SPÖ vor ÖVP - ÖVP verliert Drittel der Wähler

12. Nov 2021 · Lesedauer 1 min

Erstmals seit der Ära Sebastian Kurz liegt die SPÖ knapp vor der ÖVP.

Die Chats und Ermittlungen gegen u.a. Ex-Kanzler Sebastian Kurz und die ÖVP schlagen sich auf die Umfragen nieder: Die SPÖ überholt die ÖVP. Das geht aus einer Umfrage von Peter Hajek für die Tageszeitung "Heute" hervor.

Demnach kommt die

  • ÖVP auf 24 Prozent
  • SPÖ auf 25 Prozent
  • FPÖ auf 18 Prozent
  • Grüne auf 13 Prozent
  • NEOS 11 Prozent
  • MFG auf 6 Prozent
PULS 24

Damit würde es nach derzeitigem Stand nur für eine dreier Koalitionen reichen. Die ÖVP verliert laut der Umfrage mehr als ein Drittel ihrer Wähler von 2019, für die SPÖ geht es hingegen um 4 Prozent nach oben. Laut Meinungsforscher Peter Hajek gebe es sehr viele Unentschlossene. 19 Prozent würden derzeit nicht wissen, wo sie ihr Kreuz machen sollen, wird er in der "Heute" zitiert.

Zur Umfrage: Peter Hajek im Auftrag "Heute". Stichprobengröße: 800 telefonisch und online Befragte. Feldarbeit: 8. November bis 11. November 2021. max. Schwankungsbreite +/- 3,5 Prozent.

Quelle: Redaktion / moe