AFP

Ukraine drängt russische Truppen im Süden zurück

31. Aug. 2022 · Lesedauer 1 min

Die Ukraine treibt britischen Angaben zufolge ihre Gegenoffensive gegen die russischen Invasionstruppen im Süden des Landes voran. Die Truppen hätten dabei die russischen Streitkräfte stellenweise etwas zurückgedrängt und dabei Schwachpunkte der russischen Verteidigungslinien ausgenutzt.

Ukrainische Panzerverbände hätten seit Montag an mehreren Frontverläufen Angriffe gestartet, teilt das britische Verteidigungsministerium am Mittwoch auf Basis eines geheimdienstlichen Lageberichts mit.

Offensive im Osten und Süden

Die ukrainischen Streitkräfte gehen nach Angaben des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj im gesamten Osten und Süden in die Offensive. "Aktives militärisches Vorgehen findet jetzt entlang der gesamten Frontlinie statt: im Süden, in der (nordöstlichen) Region Charkiw, im (östlichen) Donbass", sagt er in seiner nächtlichen Ansprache. Das russische Verteidigungsministerium erklärt hingegen, seine Truppen hätten die ukrainischen Streitkräfte zurückgedrängt.

Quelle: Agenturen / Redaktion / poz