Tschechien bekommt acht gebrauchte Militärhubschrauber von den USA

19. Aug. 2022 · Lesedauer 1 min

Die USA geben acht gebrauchte Militärhubschrauber an den NATO-Partner Tschechien ab. Dies wurde laut Tschechiens Verteidigungsministerin Jana Cernochova bereits im April in Washington vereinbart.

Das gab die tschechische Verteidigungsministerin Jana Cernochova am Donnerstagabend im öffentlich-rechtlichen Fernsehen CT bekannt. Die US-Botschaft in Prag bestätigte ihre Angaben später beim Kurznachrichtendienst Twitter.

Demnach handelt es sich um sechs Kampfhubschrauber vom Typ Bell AH-1Z Viper sowie zwei Mehrzweckhubschrauber vom Typ Bell UH-1Y Venom. Für die Kosten der Modernisierung und den Transport muss Tschechien indes selbst aufkommen.

Zwölf neue Hubschrauber

Die Regierung in Prag hatte bereits früher den Kauf von zwölf neuen Hubschraubern dieser US-Baureihen für umgerechnet rund 592 Millionen Euro beschlossen. Die ersten Maschinen sollen bereits im kommenden Jahr eintreffen. Sie ersetzen unter anderem ältere Hubschrauber sowjetischer Konstruktion des Typs Mil Mi-24, die Tschechien Medienberichten zufolge inzwischen an die Ukraine abgegeben hat. Offiziell äußert sich die Regierung in Prag nicht zu Details der Rüstungslieferungen an das von Russland angegriffene osteuropäische Land.

Quelle: Agenturen / Redaktion / poz