APA - Austria Presse Agentur

Trumps Nichte Mary schreibt Buch über "vergiftete Familie"

16. Juni 2020 · Lesedauer 1 min

Die einzige Nichte von US-Präsident Donald Trump wird laut einem Verlag Ende Juli ein Buch zur "dunklen Geschichte" des Familienclans veröffentlichen. Mary Trump, eine promovierte Psychologin, werde darin erläutern, wie ihr Onkel "der Mann wurde, der jetzt die Gesundheit der Welt, die wirtschaftliche Sicherheit und den gesellschaftlichen Zusammenhalt bedroht", teilte der Verlag Simon html5-dom-document-internal-entity1-amp-end Schuster.

Die einzige Nichte von US-Präsident Donald Trump wird laut einem Verlag Ende Juli ein Buch zur "dunklen Geschichte" des Familienclans veröffentlichen. Mary Trump, eine promovierte Psychologin, werde darin erläutern, wie ihr Onkel "der Mann wurde, der jetzt die Gesundheit der Welt, die wirtschaftliche Sicherheit und den gesellschaftlichen Zusammenhalt bedroht", teilte der Verlag Simon & Schuster.

Mary Trump habe einen Großteil ihrer Kindheit auf dem Anwesen der Milliardärs-Familie in New York verbracht und sei dort Zeugin zahlloser Familienfeiern und Zusammenkünfte gewesen, hieß es. Das 240 Seiten lange Buch soll am 28. Juli erscheinen. Der Titel lautet auf Deutsch übersetzt: "Zu viel und nie genug - Wie meine Familie den gefährlichsten Mann der Welt geschaffen hat".

Mary Trump sei das einzige Mitglied der Familie, "das willens ist, die Wahrheit über eine der mächtigsten und kaputtesten Familien der Welt preiszugeben", erklärte der Verleger auf seiner Webseite. Die bevorstehende Veröffentlichung des Buchs war in den USA am Montag (Ortszeit) bekannt geworden.

Quelle: Agenturen