APA - Austria Presse Agentur

Trump vs. Biden: Diskussion mit Stummschalter

22. Okt 2020 · Lesedauer 2 min

In der Nacht auf Freitag diskutieren Donald Trump und Joe Biden zum zweiten und letzten Mal vor der Wahl. Ab 3 Uhr live auf PULS 24.

Eineinhalb Wochen vor der US-Präsidentschaftswahl treten Amtsinhaber Donald Trump und sein Herausforderer Joe Biden am Donnerstag (20.00 Uhr Ortszeit; Freitag 03.00 Uhr MESZ) in ihrem zweiten und letzten Fernsehduell gegeneinander an. Nach der chaotischen und von Unterbrechungen geprägten ersten TV-Debatte gelten bei dem in Nashville im Südstaat Tennessee ausgetragenen Duell strikte Regeln. So wird das Mikrofon des einen Kandidaten abgeschaltet, wenn der andere spricht. Beim ersten TV-Duell Ende September war Trump seinem Rivalen pausenlos ins Wort gefallen, das soll diesmal nicht mehr passieren.

Das 90-minütige Duell startet um 21 Uhr Ortszeit (3 Uhr morgens in Österreich und live auf PULS 24) und findet auf dem Gelände der Belmont-Universität in Nashville statt. Moderiert wird es von "NBC"-Journalistin Kristen Welker. Und auch die Themen, die Welker festlegt, sind bekannt:

  • Die Bekämpfung der Corona-Krise
  • Klimawandel
  • Führung
  • Amerikanische Familien     
  • Ethnien in Amerika
  • Innere Sicherheit

Trump ist, wie von vielen Journalisten, auch von Welker kein Fan. Vorab nannte er sie "fürchterlich" und "total parteiisch". Der US-Präsident selbst bekam laut der "New York Times" Tipps für die Debatte, besonders, dass er Biden nicht dauernd unterbrechen solle: "Um eine erfolgreiche Debatte zu haben, muss der Präsident auf Angriff schalten, ohne beleidigend zu sein", zitierte die "New York Times" den Strategen Brett O'Donnell.

Ob sich Trump an die Ratschläge hält, wird sich zeigen.

Trump vs. Biden live ab 3 Uhr auf PULS 24 - ab 9 Uhr: Die Analyse der Debatte

Quelle: Agenturen / Redaktion / moe