APA - Austria Presse Agentur

Trump: "Entscheidende und schwierige Phase" in Corona-Krise

07. Apr 2020 · Lesedauer 2 min

Der Kampf gegen das Coronavirus geht nach Angaben von US-Präsident Donald Trump in den USA in dieser Woche in eine "entscheidende und schwierige Phase". "Wir werden eine harte Woche haben, wir werden vielleicht etwas mehr als eine harte Woche haben", sagte Trump am Montagabend (Ortszeit) bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus. "Aber am Ende dieses Tunnels ist gewaltiges Licht."

Der Kampf gegen das Coronavirus geht nach Angaben von US-Präsident Donald Trump in den USA in dieser Woche in eine "entscheidende und schwierige Phase". "Wir werden eine harte Woche haben, wir werden vielleicht etwas mehr als eine harte Woche haben", sagte Trump am Montagabend (Ortszeit) bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus. "Aber am Ende dieses Tunnels ist gewaltiges Licht."

Er hob die Bundesstaaten New York und New Jersey hervor - dort ist die Situation besonders angespannt. "Wir werden dieses Virus schlagen, wir werden es zusammen schlagen", sagte Trump.

Der Direktor des Nationalen Instituts für Infektionskrankheiten, der Virologe Anthony Fauci, zeigte sich angesichts des Rückgangs der Zahl der neu in den Krankenhäusern in New York aufgenommenen Patienten und der Zahl der dort Intubierten vorsichtig optimistisch. "Das ist die Art von guten Zeichen, nach denen man sucht", sagte er.

"Man fängt nicht mal an, darüber nachzudenken, vorzeitig einen Sieg zu verkünden, aber das ist das erste, was man sieht, wenn man die Wende sieht." Es bleibe noch viel zu tun. "Wir müssen realisieren, dass das trotz all des Leidens und des Todes ein Hinweis darauf ist, dass das, was wir getan haben, funktioniert hat", sagte Fauci. Jetzt gelte es, damit weiterzumachen, um aus der Krise herauszukommen.

Quelle: Agenturen