APA - Austria Presse Agentur

Tichanowskaja und Guaido bei Kopenhagener Demokratiegipfel

10. Mai 2021 · Lesedauer 1 min

Der frühere NATO-Chef und dänische Ex-Ministerpräsident Anders Fogh Rasmussen lädt ab Montag erneut zum Kopenhagener Demokratie-Gipfel. Bei der vierten Auflage der Konferenz treten unter anderem die weißrussische Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja, Venezuelas selbst ernannter Interimspräsident Juan Guaidó, der Hongkonger Demokratieaktivist Nathan Law sowie die taiwanesische Präsidentin Tsai Ing-wen auf.

Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie Aktivisten und Menschenrechtler diskutieren zwei Tage lang über die Lage der Demokratie in aller Welt. Auch die Führungsrolle der USA und die Bewältigung der Coronakrise sind zentrale Themen der von Fogh Rasmussens Organisation "Alliance of Democracies" ausgerichteten Veranstaltung, die in hybrider Form stattfindet - an Ort und Stelle und über Video-Zuschaltungen.

Quelle: Agenturen