APA/APA/ERWIN SCHERIAU/ERWIN SCHERIAU

Steirische ÖVP pro Van der Bellen

05. Juni 2022 · Lesedauer 1 min

Auch wenn sich die ÖVP zu keiner offiziellen Empfehlung für die Wiederwahl von Bundespräsident Alexander Van der Bellen durchgerungen hat, kommen weiter deutliche Signale der Unterstützung. In der "Kleinen Zeitung" meint der scheidende steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP): "Er soll sowieso bleiben.". Nachfolger Christopher Drexler (ÖVP) ergänzt: "Ich habe beim letzten Mal Alexander Van der Bellen gewählt und warum sollte ich mich getäuscht haben?"

Davor hatten sich auch andere ÖVP-Granden in den Ländern hinter den amtierenden Bundespräsidenten gestellt. Unter anderem hatte Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) das Staatsoberhaupt unterstützt. Sympathien äußerte auch etwa Oberösterreichs Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP).

Van der Bellen ist der bisher einzige Fix-Kandidat für die Hofburg-Wahl im Herbst. Die FPÖ könnte bereits kommende Woche über ihren Hofburg-Anwärter entscheiden, wobei die meist genannten Optionen die Nationalratsabgeordnete Susanne Fürst und Parteichef Herbert Kickl selbst sind. Die anderen Parlamentsparteien werden auf eigene Kandidaten verzichten.

Quelle: Agenturen