APA - Austria Presse Agentur

Schuldspruch im Prozess um Hariri-Mord

18. Aug 2020 · Lesedauer 1 min

Im Prozess um den tödlichen Anschlag auf den libanesischen Ex-Regierungschef Rafik Hariri hat ein UN-Sondergericht ein mutmaßliches Mitglied der Hisbollah-Miliz schuldig gesprochen. Nach sechs Jahren Prozess wurde der 56-jährige Salim Jamil Ayyasch als Mittäter des 2005 verübten Mordanschlags in Abwesenheit verurteilt, wie Richter David Re bekanntgab. Drei weitere Angeklagte wurden freigesprochen.

Im Prozess um den tödlichen Anschlag auf den libanesischen Ex-Regierungschef Rafik Hariri hat ein UN-Sondergericht ein mutmaßliches Mitglied der Hisbollah-Miliz schuldig gesprochen. Nach sechs Jahren Prozess wurde der 56-jährige Salim Jamil Ayyasch als Mittäter des 2005 verübten Mordanschlags in Abwesenheit verurteilt, wie Richter David Re bekanntgab. Drei weitere Angeklagte wurden freigesprochen.

Quelle: Agenturen