APA/APA/GEORG HOCHMUTH/GEORG HOCHMUTH

Raab verteidigt Nein zu Schengen-Erweiterung

05. Jan. 2023 · Lesedauer 1 min

Die Ministerin bezeichnet die "Integrationsstrukturen" in Österreich als "am Limit" befindlich.

Integrationsministerin Susanne Raab (ÖVP) ortet ein kaputtes europäisches Asylsystem. Die steigende Zahl an Asylberechtigten sei "eine riesige Herausforderung für die Integrationsstrukturen, die sicherlich am Limit sind", meinte sie gegenüber der APA. Es brauche "endlich ein gemeinsames europäisches Asylsystem mit einem effektiven Außengrenzschutz", sagte die Ministerin. Sie verteidigte in diesem Zusammenhang auch Österreichs Veto gegen den Beitritt Bulgariens und Rumäniens zum Schengenraum, für das die ÖVP-geführte Regierung international viel Kritik geerntet hatte.

Quelle: Agenturen