APA - Austria Presse Agentur

PVÖ vermisst Entlastungen für Pensionisten

Juni 28, 2020 · Lesedauer 1 min

Österreichs Pensionistenverband (PVÖ) ist verärgert, weil seiner Ansicht nach 1,2 Millionen Pensionisten in Österreich von den Corona-Entlastungen der Regierung ausgeschlossen werden. Im derzeit in Begutachtung befindlichen Konjunkturstärkungsgesetz sei für sie nämlich kein Sozialversicherungs-Bonus vorgesehen, kritisierte der PVÖ am Sonntag.

"Die jetzt von der Regierung in Schnellbegutachtung geschickte Steuer-Entlastung hat einen gewaltigen Haken: 1,2 Millionen mit kleinen Pensionen unter der Steuerfreigrenze gehen vollkommen leer aus, obwohl sie sehr wohl Sozialversicherungsbeiträge und Verbrauchssteuern bezahlen", kritisierte PVÖ-Generalsekretär Andreas Wohlmuth und sieht in den betroffenen Pensionisten "die einzige Bevölkerungsgruppe, für die es keine Entlastung gibt".

Der Pensionistenverband fordert, dass diese Personengruppe ebenfalls den Sozialversicherungsbonus von 100 Euro pro Jahr erhält. "Noch ist das Gesetz nicht beschlossen, eine Änderung noch möglich", appellierte Wohlmuth an die Entscheidungsträger.

Quelle: Agenturen