Putin beantwortet Fragen von Journalisten

11. Apr. 2022 · Lesedauer 1 min

Nach fast sieben Wochen Krieg gegen die Ukraine will sich Russlands Präsident Wladimir Putin am Dienstag den Fragen von Medienvertretern stellen.

Der russische Präsident Wladimir Putin und der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko werden am Dienstag zu Gesprächen in der russischen Amur-Region zusammentreffen. Dabei solle es um die Situation in der Ukraine und die westlichen Sanktionen gehen, berichten die staatlichen Nachrichtenagenturen in Russland und in Belarus. Geplant seien außerdem Treffen mit Arbeitern des Bahnhofs und die Auszeichnung von Kosmonauten, hieß es.

Putin landete am Dienstag in der Stadt Blagoweschtschensk nahe der chinesischen Grenze, meldete die staatliche russische Nachrichtenagentur Ria Nowosti. Auch Lukaschenko sei bereits vor Ort.

Russland hatte die Ukraine am 24. Februar überfallen. Seitdem griffen russische Truppen auch von belarussischem Gebiet aus an. Zugleich fanden im Grenzgebiet der autoritär geführten Ex-Sowjetrepublik im März die ersten Gespräche zwischen einer russischen und einer ukrainischen Delegation statt.

Nach einer weiteren Verhandlungsrunde im türkischen Istanbul hatte der belarussische Machthaber Lukaschenko zuletzt gefordert, sein Land wieder an den Gesprächen zu beteiligen.

Quelle: Agenturen