Pro und Contra Leben in der Pandemie -  Fällt uns die Decke auf den Kopf? 21.04.2021
PULS 24

Pro und Contra: Leben in der Pandemie - Fällt uns die Decke auf den Kopf?

20. Apr 2021 · Lesedauer 2 min

Wir kämpfen uns von Lockdown zu Lockdown, die psychische Erschöpfung steigt. Doch lässt sich dieses Problem durch den Wegfall aller Maßnahmen überhaupt beheben? Bei Pro und Contra diskutieren die Politikerinnen Marlene Svazek (FPÖ) und Barbara Neßler (Die Grünen) sowie der Psychiater Michael Musalek, der Arzt Ramin Nikzad und der Mathematiker Peter Markowich. 

Corona zerrt an den Nerven. Doch nicht nur die Krankheit selbst, auch die psychischen und physischen Auswirkungen machen vor keinem Alter, vor keinem Geschlecht und keiner sozialen Schicht Halt. Diese Belastungen sind nicht zu unterschätzen, darin sind sich Expertinnen und Experten einig: "Die Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie ist überfüllt. Immer mehr Kinder leiden an Essstörungen und Depressionen", meldet das Wiener AKH.

Doch die Expertinnen und Experten fanden mit ihren Warnungen vor Landzeitfolgen bislang wenig Gehör. Auch die Problemlösung von Seiten der Politik lässt auf sich warten. All das trägt zur Verunsicherung bei. 

Wird die Behandlung psychischer Erkrankungen etwa als Luxus gesehen? Oder fehlt der politische Wille? Und ist es wirklich die Lösung aller Probleme, wenn Corona-Maßnahmen zurückgefahren werden?

Gäste:      

Barbara Neßler, Sprecherin für Kinder, Jugend und Familie, Nationalratsabgeordnete, Die Grünen   

Marlene Svazek, Klubobfrau und Landtagsabgeordnete, FPÖ Salzburg 

Michael Musalek, Psychiater und Psychotherapeut, Vorsitzender psychosozialer Beraterstab Gesundheitsministerium 

Ramin Nikzad, Allgemeinmediziner in Wien 

Peter Markowich, Professor für Mathematik, Universität Wien und University of Cambridge 

Moderation:      

Gundula Geiginger 

 

Pro und Contra,  Mittwoch, um 21:30 auf PULS 24 und um 22:50 auf PULS 4     

 

Quelle: Redaktion / red