Pro und Contra 21.6.2022 Kohle, Flüssiggas oder Windrad – Was kommt, wenn Putin den Gashahn zudreht?

Pro und Contra: Kohle, Flüssiggas oder Windrad – Was kommt, wenn Putin den Gashahn zudreht?

20. Juni 2022 · Lesedauer 2 min

Seit bald einer Woche fließt weniger Gas über die Nordstream-Pipeline nach Österreich und in andere EU-Staaten. Deutschlands Regierung ist alarmiert und setzt auf Energiesparen und Kohlekraftwerke. Österreich will nachziehen. Doch reicht das? Bei Pro und Contra diskutieren u.a. der grüne Klimasprecher Lukas Hammer, der niederösterreichischen Landwirtschaftskammer-Präsidenten Johannes Schmuckenschlager und Greenpeace-Expertin Jasmin Duregger. 

Während die Sorge vor einem kompletten Gas-Lieferstopp steigt, versucht die Regierung in Österreich zu beruhigen. Die heimischen Gasspeicher seien bereits zu 41 Prozent wieder befüllt und die Gasversorgung gesichert, betont Ministerin Leonore Gewessler (Die Grünen). Trotzdem beschließt die Koalition am Sonntag, dass das bereits stillgelegte Kohlekraftwerk Mellach wieder hochzufahren, falls sich der Gas-Engpass zuspitzt.  

Die Kritik am möglichen Comeback der Kohle lässt nicht lange auf sich warten. Die SPÖ spricht von einem ineffektiven "Verzweiflungsakt", Klimaschützer:innen warnen vor einem "inakzeptablen" Rückschritt in der Klimapolitik. Es brauche echte Anreize zum Energiesparen, fordern auch Klima-Ökonomen, das neue Energie-Effizienz-Gesetz sei längst überfällig. Denn auch fast vier Monate nach Russlands Einmarsch in der Ukraine hat sich an der Abhängigkeit von russischem Gas kaum etwas geändert.  

Setzt Österreich auf die richtigen Maßnahmen, um sich aus der russischen Gas-Abhängigkeit zu befreien? Wie gut schützt uns ein Kohlekraftwerk vor einem Versorgungs-Engpass? Und was kann die Politik tun, wenn die Energiepreise weiter steigen? 

Gäste:  

Johannes Schmuckenschlager, Sprecher Umwelt und Klimaschutz, Nationalratsabgeordneter, ÖVP und Präsident Landwirtschaftskammer Niederösterreich 

Lukas Hammer, Sprecher Klimaschutz und Energie, Nationalratsabgeordneter, Die Grünen 

Jasmin Duregger, Klima- und Energieexpertin, Greenpeace 

Matthias Krenn, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Österreich und Bundesobmann der Freiheitlichen Wirtschaft 

Wolfgang Anzengruber, Vertreter CEOs for Future, früher Vorstand Verbund 

Moderation: 

Gundula Geiginger 

 

Pro und Contra, Dienstag, 21. Juni 2022, um 22.25 Uhr auf PULS 4 und Mittwoch, 22. Juni 2022, um 20.15 Uhr auf PULS 24 

Quelle: Redaktion / coco