Polen nahm im August die meisten Ukrainer auf

07. Okt. 2022 · Lesedauer 2 min

Polen hat im EU-Vergleich im August die meisten geflüchteten Ukrainer aufgenommen. In dem Land fanden 67.280 Menschen aus der Ukraine temporär Schutz, die vor dem Angriffskrieg Russlands geflohen waren, wie Eurostat am Freitag mitteilte. Nach Deutschland kamen den Angaben zufolge im August 62.140 Ukrainer. Dahinter liegen Rumänien mit 9.715, Frankreich mit 6.410 und Spanien mit 6.165 Schutzsuchenden. Österreich kommt demnach mit 3.575 aufgenommenen Personen an elfter Stelle.

Im Vergleich zum Vormonat Juli stieg die Zahl der Geflüchteten aus der Ukraine laut dem EU-Statistikamt in Polen um 9.990 Menschen, wie es weiter hieß. Auch nach Frankreich (plus 2.585) und Rumänien (plus 2.320) kamen demnach mehr Geflüchtete. Vergleichszahlen aus Deutschland lagen dem Statistikamt nicht vor.

Aus Tschechien lagen dem Statistikamt den Angaben nach für Juli und August keine Zahlen vor. Dem Innenministerium in Prag zufolge erhielten im August jedoch mehr als 19.900 Ukrainer vorübergehend Schutz in dem Land.

In zwölf der 22 EU-Staaten, von denen dem Statistikamt entsprechende Zahlen vorliegen, sank die Zahl der vorübergehend Schutzsuchenden aus der Ukraine. Den stärksten Rückgang verzeichnete demnach Bulgarien. Im Vergleich zum Vormonat kamen im August 1985 weniger Ukrainer in das Land. In Irland waren es 1.690 Menschen weniger, in Ungarn 1.240.

Nach Angaben der polnischen Regierung lebten im September rund 1,3 Millionen Geflüchtete aus der Ukraine in Polen. Im Juni sprach Regierungschef Mateusz Morawiecki noch von mehr als zwei Mio. Menschen, die in dem Land Schutz gefunden hätten.

In letzter Zeit gingen jedoch mehr Menschen zurück in die Ukraine und verließen Polen wieder, sagte Vize-Innenminister Pawel Szefernaker im September. Gleichzeitig beobachteten die Behörden eine Binnenmigration der Ukrainer innerhalb Polens. Polen und die Ukraine verbindet eine mehr als 500 Kilometer lange Grenze.

Dem Innenministerium in Berlin zufolge wurden im Ausländerzentralregister Ende September 997.215 Menschen erfasst, die im Zusammenhang mit dem russischen Angriffskrieg aus der Ukraine geflohen waren. 924.762 der Geflüchteten äußerten den Angaben nach ein Schutzgesuch.

Quelle: Agenturen