APA/APA/AFP/-

Papst Franziskus reist nach Bahrain

02. Nov. 2022 · Lesedauer 1 min

Papst Franziskus reist an diesem Donnerstag in das Golf-Königreich Bahrain. Der 85-Jährige will am Vormittag von Rom aus abfliegen und wird am Nachmittag (Ortszeit) in dem Land auf der arabischen Halbinsel erwartet. Es ist der erste Besuch eines Papstes in Bahrain. Anlass ist ein interreligiöses Forum. Im Mittelpunkt der Reise stehen Treffen mit Vertretern des Islams und der Abschluss des Forums, bei dem das Oberhaupt der katholischen Kirche am Freitag reden will.

Der Pontifex folgt mit der Reise seiner Linie, sich der muslimischen Welt anzunähern. In Bahrain regiert ein sunnitisches Herrscherhaus, die Bevölkerung gehört aber mehrheitlich der schiitischen Strömung des Islams an. Das sorgte in der Vergangenheit für Spannungen. Die katholische Glaubensgemeinde in dem Land umfasst rund 80.000 Menschen. Bahrain steht wie auch andere Golfstaaten wegen seiner Menschenrechtslage in der Kritik. Organisationen fordern, dass der Papst das Thema bei seinem Besuch anspricht.

Quelle: Agenturen