APA/APA/AFP/ANTHONY WALLACE

Nordkorea feuerte erneut ballistische Rakete ab

0

Die selbst erklärte Atommacht Nordkorea hat nach Angaben Südkoreas mindestens eine militärische Rakete Richtung Gelbes Meer zwischen China und der koreanischen Halbinsel abgefeuert. Die Rakete sei am Donnerstagabend (Ortszeit) im Gebiet um die Hafenstadt Nampo an der Westküste abgeschossen worden, teilte Südkoreas Generalstab in Seoul mit. Es handle sich um eine ballistische Kurzstreckenrakete. Wie weit sie flog, war zunächst nicht bekannt.

Das Militär gehe zudem Hinweisen nach, dass Nordkorea mehrere Kurzstreckenraketen abgefeuert haben könnte, hieß es. Nordkorea ist die Erprobung von ballistischen Raketen jeglicher Reichweite durch UN-Beschlüsse untersagt. Solche Raketen können - je nach Bauart - auch mit einem Atomsprengkopf ausgerüstet werden. Das weithin abgeschottete Land ist wegen seines Atomwaffenprogramms internationalen Sanktionen unterworfen.

Das Nachbarland Südkorea betrachtete den neuen Waffentest als weitere Stärke-Demonstration. Pjöngjang hatte zuletzt die USA und ihren Verbündeten Südkorea davor gewarnt, neue gemeinsame Militärmanöver zu unternehmen, und mit Gegenaktionen gedroht. Beide Länder weisen den Vorwurf Pjöngjangs zurück, ihre Militärübungen dienten der Vorbereitung eines Angriffs.

Am Montag hatten beide Länder eine neue Luftwaffenübung abgehalten, zu der die USA einen B-52-Langstreckenbomber geschickt hatten, der als Atomwaffenträger dienen kann. Am kommenden Montag wollen beide Seiten ein elftägiges Kommandotraining beginnen, das von Militärübungen im Gelände begleitet werden soll.

Seit vergangenem Jahr verschärfen sich die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel. Nordkorea erhöhte den Umfang seiner Raketentests. Die USA und Südkorea nahmen ihre Manöver wieder auf.

ribbon Zusammenfassung
  • Die selbst erklärte Atommacht Nordkorea hat nach Angaben Südkoreas mindestens eine militärische Rakete Richtung Gelbes Meer zwischen China und der koreanischen Halbinsel abgefeuert.
  • Die Rakete sei am Donnerstagabend im Gebiet um die Hafenstadt Nampo an der Westküste abgeschossen worden, teilte Südkoreas Generalstab in Seoul mit.
  • Nordkorea ist die Erprobung von ballistischen Raketen jeglicher Reichweite durch UN-Beschlüsse untersagt.