Newsroom LIVE Spezial 10.12.2021PULS 24

Newsroom LIVE Spezial am Freitag mit Edtstadler und Hacker

10. Dez 2021 · Lesedauer 2 min

In einem Newsroom LIVE Spezial am Freitag spricht Anchorwoman Sabine Loho mit Verfassungsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) und Wiens Gesundheitslandesrat Peter Hacker (SPÖ) über die bevorstehende Öffnung nach dem Lockdown, Corona-Maßnahmen und die Impfpflicht, für die inzwischen ein heiß diskutierter und kritisierter Entwurf vorliegt.

Wien öffnet nach dem Lockdown nun doch schon am 12. Dezember Kultur und Handel, nachdem anfangs der 13. angekündigt wurde. Zu bleiben vorerst jedoch noch die Gastronomie und die Hotels. Dafür wurde die Bundeshauptstadt erst von Tourismusministerin Elisabeth Köstinger kritisiert, die die Entscheidung "nicht hundertprozentig nachvollziehbar" findet. Am Freitag legte der Nationalratsabgeordnete und Seilbahn-Lobbyist Franz Hörl (beide ÖVP) nach. 

"Mit dem Kurs, die Öffnung von Gastronomie und Hotellerie erst ab dem 20. Dezember zuzulassen, entzieht Ludwig diesen beiden Branchen die letzten Perspektiven vor Weihnachten. Denn ein Aufsperren vor den Feiertagen oder gar dem Jahreswechsel wird in der Folge für viele Unternehmen so wohl gar keinen Sinn mehr machen", beklagte Hörl. 

Gleichzeitig verschärfte die Bundeshauptstadt auch die Corona-Regeln an Schulen und Kindergärten wegen möglicher Omikron-Verdachtsfälle. Gibt es in einer Klasse einen Verdachtsfall  oder einen bestätigten Fall, müssen Teile oder die gesamte Klasse als enge Kontaktperson (K1) für 14 Tage in Quarantäne. Ein früheres Freitesten ist dabei nicht möglich.

In ganz Österreich wird nach dem Lockdown geöffnet, dabei entsteht ein Fleckerlteppich, weil fast jedes Bundesland seine eigenen Regeln und Zeiten umsetzt. Die Corona-Schutzmaßnahmen-Verordnung für Gesamt-Österreich ist mit dem Beschluss im Nationalrat von Freitag fix. 

Gleichzeitig sorgt die Impfpflicht weiter für Diskussionen. Der Entwurf dafür liegt bereits vor. Rechtsanwalt Florian Horn kritisierte auf PULS 24 mehrere Punkte, zum Beispiel das lange Warten auf die Begutachtung und, dass alle Ärzte Ausnahmen genehmigen dürfen. Dass keine Ersatzfreiheitsstrafe vorgesehen sei, wenn man nicht zahlt, sei "merkwürdig". Dahinter stecke seiner Meinung nach ein politischer Ansatz. Das Verfahren beschreibt er als "extrem aufwendig". 

Mehr dazu: 

PULS 24 Anchorwoman Sabine Loho diskutiert all das in einem Newsroom LIVE Spezial am Freitag um 21.55 Uhr mit Verfassungsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) und Wiens Gesundheitslandesrat Peter Hacker (SPÖ).

Newsroom LIVE Spezial, 21.55 Uhr, PULS 24

Quelle: Redaktion / lam