Newsroom LIVE mit Reinhard Steurer

Newsroom LIVE am Montag mit Reinhard Steurer

07. Nov. 2022 · Lesedauer 2 min

Der Boku-Professor für Klimapolitik, Reinhard Steurer, spricht im Newsroom LIVE über die Klimakonferenz (COP27) in Ägypten.

Bei der UNO-Klimakonferenz in Sharm el-Sheikh (COP27) ist am Eröffnungstag ein erster Erfolg bei einem der Knackpunkte der Verhandlungen verkündet worden. Das Konferenzplenum stimmte am Sonntag zu, bei der COP27 Finanzhilfen für ärmere Staaten für die Bewältigung bereits eintretender klimabedingter Schäden und Verluste erstmals als eigenen Punkt auf der Verhandlungsagenda zu verankern. 

Sollen reiche Länder an arme zahlen?

Die zentrale Frage der Beratungen der fast 200 Staaten lautet, ob reiche Länder Entschädigung an die Staaten zahlen sollen, die von den Auswirkungen des Klimawandels besonders stark betroffen sind.

Die bis 18. November dauernde Konferenz der Vereinten Nationen folgt auf ein Jahr voller Naturkatastrophen - von den Überschwemmungen in Pakistan, bei denen mehr als 1.700 Menschen ums Leben kamen, bis hin zu Dürren in China, Afrika und im Westen der USA. Das hat in den Entwicklungsländern die Forderung nach einem besonderen "Loss and Damage"-Fonds verstärkt.

Van der Bellen nimmt teil

Auch Bundespräsident Alexander Van der Bellen nimmt am Montag und Dienstag an der Konferenz teil. Er wird auf der ersten Auslandsreise nach seiner Wiederwahl über die Bewältigung der Klimakrise sprechen und am Rand des Gipfels bilaterale Gespräche führen.

"Das Eindämmen der Klimakatastrophe ist unsere große, gemeinsame Verantwortung und Aufgabe", sagte der ehemalige Grünen-Chef vorab. Österreich wird in Sharm el-Sheikh auch durch Umweltministerin Leonore Gewessler von den Grünen und Finanzminister Magnus Brunner (ÖVP) vertreten.

Darüber spricht der Professor für Klimapolitik, Reinhard Steurer, mit PULS 24 Anchor Wolfgang Schiefer.

Newsroom LIVE, 7. November 2022, um 19.55 Uhr auf PULS 24 und in der ZAPPN App.

Quelle: Agenturen / Redaktion