PULS 24

Newsroom LIVE am Mittwoch mit Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker

12. Jan 2022 · Lesedauer 2 min

Im Newsroom LIVE am Mittwoch spricht der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) über Omikron, die teils umstrittenen Maßnahmen dagegen und die Impfpflicht.

Die Omikron-Welle hat Österreich voll erreicht. Am Mittwoch wurden über 17.000 Neuinfektionen gezählt, ein bisheriger Rekord in der Pandemie. Damit soll aber noch lange nicht Schluss sein, das Covid-Prognosekonsortium rechnet mit bis zu 30.000 neuen Fällen pro Tag.

Genau in diese kritische Phase fällt auch der Schulstart. Dort wurde die Sicherheitsphase bis Ende Februar verlängert. Wien hat sich dazu entschieden, nach den Semesterferien ein flächendeckendes Impfangebot ab der Volksschule zu machen. Man beginne nun die Eltern zu kontaktieren und den konkreten Bedarf an den einzelnen Schulen zu erheben, so der Sprecher Hackers am Mittwoch. 

Während der Impffortschritt weiter vorangetrieben werden soll, werden rund um die für Februar angekündigte Impfpflicht immer mehr kritische Stimmen - von der Opposition genauso wie aus regierungsnahmen Kreisen - laut. Es wird bereits um eine "Impfpflicht light" spekuliert. Politikberater Thomas Hofer bezeichnete das Modell im Newsroom LIVE am Dienstag als "Kukident-Tiger", der sich vom Schreckgespenst für Ungeimpfte zum zahnlosen Modell entwickelt hätte, vor dem sich niemand mehr fürchten müsse. 

Im Newsroom LIVE am Mittwoch ist Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker von der SPÖ zu Gast, der zu Omikron, Maßnahmen und der Impfpflicht Stellung nimmt.

Newsroom LIVE, 22.20 Uhr, PULS 24

Quelle: Redaktion / lam