Newsroom LIVE am Mittwoch mit ehemaligem EU-Landwirtschaftskommissar Franz Fischler

01. Juni 2022 · Lesedauer 2 min

Im Newsroom LIVE am Mittwoch ist Franz Fischler, ehemaliger EU-Landwirtschaftskommissar, zu Gast. Er spricht unter anderem über die Sanktionen gegen Russland sowie über die Gefahr einer globalen Ernährungskrise, hervorgerufen durch den Ukraine-Krieg.

Russland hat angesichts der in der Ukraine blockierten Getreideexporte den Westen erneut zu einer Aufhebung der Sanktionen aufgerufen.

Russland sei bereit, durch den Transport von Getreide und Dünger einen großen Beitrag zu leisten für die Überwindung der Lebensmittelkrise - "unter der Bedingung eines Endes der politisch motivierten Beschränkungen seitens des Westens", sagte Präsident Wladimir Putin nach Kremlangaben bei einem Telefonat mit Italiens Premier Mario Draghi.

Der Westen hatte Russland mit einer Vielzahl von Handelssanktionen belegt, die der Wirtschaft zusetzen. Russland und die Ukraine sind große Getreideexporteure mit einer wichtigen Rolle für die Welternährung.

Die Ukraine hatte Russland zuvor Erpressung vorgeworfen und den Westen aufgefordert, die wegen Moskaus Angriffskrieg erlassenen Sanktionen unter keinen Umständen aufzuheben. Kiew wirft Russland vor, die Schwarzmeer-Häfen mit Kriegsschiffen zu blockieren und so die für die Welternährung wichtige Weizenausfuhr zu verhindern. Russland wiederum hatte die Ukraine aufgefordert, ihre Küstenstreifen zu entminen, damit ein Korridor für die Getreideausfuhr eingerichtet werden könne. Das wäre aber auch ein mögliches Einfallstor für die russischen Streitkräfte.

Newsroom LIVE, 19:55 Uhr, PULS 24

Dijana DjordjevicQuelle: Redaktion / ddj