NRL-Ankünder 04.11.2022

Newsroom LIVE am Freitag mit Ahmad Mansour

04. Nov. 2022 · Lesedauer 2 min

Der (De-)Radikalisierungsexperte Ahmad Mansour spricht im Newsroom LIVE über die Randalen in Linz sowie über die Demonstrationen im Iran.

Nachdem in der Halloween-Nacht in Linz rund 200 Personen randaliert hatten, ist es Dienstagabend neuerlich zu - wenn auch deutlich kleineren - Ausschreitungen gekommen. Diese Ereignisse riefen auch die Politik auf den Plan. Zwei Sicherheitsgipfel sind geplant, mehrere Taskforces wurden gefordert. Die Liste der politischen Forderungen ist lang. Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) will mehr Polizei, LHStv. Manfred Haimbuchner (FPÖ) will gleich das Asylrecht aussetzen.

Mehr dazu:

Währenddessen halten im Iran seit mehr als sechs Wochen Massenproteste an, die sich am Tod der 22-jährigen Mahsa Amini entzündet hatten. Die Kurdin war am 16. September in Polizeigewahrsam gestorben. Die sogenannte Sittenpolizei hatte sie festgenommen, weil sie unangemessen gekleidet gewesen sein soll. Inzwischen haben sich die Proteste zur größten Herausforderungen für die geistliche Führung seit 1979 ausgewachsen. Damals wurde im Zuge der Islamischen Revolution der Schah gestürzt und die Islamische Republik ausgerufen.

Über die Randalen in Linz sowie über die Demonstrationen im Iran spricht der (De-)Radikalisierungsexperte Ahmad Mansour im Newsroom LIVE.

Newsroom LIVE, 4. November 2022, um 19.55 Uhr auf PULS 24 und in der ZAPPN App.

Quelle: Agenturen / Redaktion / ddj