APA/ROLAND SCHLAGER

Namensänderung: ÖVP ist nicht mehr "neu"

29. Apr. 2022 · Lesedauer 1 min

Die ÖVP kehrt zu ihrem alten Namen zurück. Die Farbe bleibt allerdings türkis.

Wie die "Kleine Zeitung" berichtet, kehrt die ÖVP wieder zu ihrem alten Namen zurück. Unter Sebastian Kurz hatte sich die Partei in "Neue Volkspartei" umbenannt. Nun wird daraus wieder "Die Volkspartei". Die Schilder an der Parteizentrale müssen damit abmontiert werden, denn auch das Parteilogo wird leicht verändert. Das Wort "neue" wird auch hier entfernt und der türkise Strich, der bisher unter der "Volkspartei" war, wandert nun nach oben.

Gleich bleibt aber die Farbe. Zuletzt wurde medial spekuliert, ob die ÖVP ihre türkise Farbe  - sie steht für die Ära Kurz - wieder abschaffen könnte. Türkis bleibt aber die offizielle Parteifarbe der "Schwarzen". Daran hält auch der neue Parteichef Karl Nehammer fest.

Quelle: Redaktion / koa