Ein britisches Medium lässt Liz Truss gegen einen Salatkopf antreten

Livestream: Misstrauensvotum droht - Hält Liz Truss länger durch als Salat?

17. Okt. 2022 · Lesedauer 1 min

Der Stuhl der britischen Premeirministerin Liz Truss wackelt weiter. Ihr soll ein parteiinternes Misstrauensvotum bevorstehen. Eine britische Zeitung lässt Truss deshalb in einem Livestream gegen einen Salatkopf antreten.

Nach nur einem Monat im Amt, wird es für die britische Premierministerin Liz Truss bereits eng. Nach einem desaströsen Budgetentwurf, der weitreichende Staatsschulden für Steuererleichterungen für Reiche vorsah, musste am Freitag bereits ihr Finanzminister Kwasi Kwarteng seinen Hut nehmen.

Mehr dazu:

Der Londoner Zeitung "Daily Mail" zufolge muss sich die 47-jährige Tory-Politikerin möglicherweise noch in dieser Woche einem Misstrauensvotum stellen. Mehr als 100 Abgeordnete der regierenden konservativen Partei seien bereit, Truss zu stürzen, berichtet das Blatt am Sonntag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Das Magazin "Economist" hatte Truss angesichts der sich rasch entwickelnden Regierungskrise kürzlich bescheinigt, die Haltbarkeitsdauer eines Salats zu haben. Das britische Boulevardmedium "Daily Star" hat deshalb einen Livestream eingerichtet, in dem Truss einem Salatkopf gegenübergestellt wird, um zu sehen, "wer länger frisch bleibt".

Das Duell Liz Truss gegen Salatkopf im Livestream:

Stephan HoferQuelle: Redaktion / hos