puls24.at

Iran installierte weitere Uran-Zentrifugen

21. Apr 2021 · Lesedauer 1 min

Der Iran hat einem Bericht der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEO/IAEA) zufolge zusätzliche fortgeschrittene Uran-Zentrifugen in seiner unterirdischen Atomanlage Natanz installiert. Zudem plane die Regierung in Teheran einen weiteren Ausbau, verlautete aus dem Dokument, in das die Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch Einblick erhielt. Die IAEO habe das Vorhandensein von bis zu 1.044 IR-2m-Zentrifugen und bis zu 348 IR-4-Zentrifugen bestätigt.

In einem Bericht vom 1. April war von 696 IR-2m- und 174 IR-4-Maschinen die Rede. Damit weitet der Iran seine Verstöße gegen das internationale Wiener Atomabkommen aus, über das gegenwärtig mit den USA und den anderen ursprünglichen Unterzeichnerstaaten in der Bundeshauptstadt verhandelt wird. Ab kommender Woche sollen konkrete Schritte zur Rettung des Deals verhandelt werden.

Quelle: Agenturen