Hofer weiß von "Enthüllungen im Mai" durch Parlaments-Gerüchte und Twitter

05. Mai 2021 · Lesedauer 1 min

Im Interview mit Thomas Mohr erklärt FPÖ-Bundesparteiobmann Norbert Hofer, was er mit den "Enthüllungen im Mai", die er beim Wiener Landesparteitag ankündigte, meint.

Beim Wiener Landesparteitag der FPÖ hatte Bundesobmann Norbert Hofer angekündigt, dass es im Mai "Enthüllungen", die die Regierung erschüttern werden, geben werde. Im Newsroom LIVE am Mittwoch fragt Anchor Thomas Mohr an diesen "Enthüllungen" und will wissen, ob Hofer damit die Rücktritte in der Tiroler Landesregierung meinte.

"Nein", sagt Hofer und führt aus: "Es gibt im Parlament seit einiger Zeit viele Gespräche darüber, dass es offenbar zu Enthüllungen kommen soll, wieder von einem deutschen Medium", so Hofer. Außerdem habe ein deutscher Politiker in Richtung eines ÖVP-nahen Polit-Beraters auf Twitter "etwas" angekündigt.

Hofer fügt hinzu: "Auch ich bin gespannt, was es dann sein wird." Er wisse also nicht, worum es geht, fragt Mohr. "Ich weiß nicht die Details, aber dass etwas kommen wird, das ist sehr wahrscheinlich", meint der FPÖ-Obmann.

Quelle: Redaktion / hos