HallstattAPA/BARBARA GINDL

Hallstatt will Touristen aus China nur mit Corona-Test

30. Dez. 2022 · Lesedauer 2 min

Der kleine Ort im Salzkammergut schlägt Alarm, weil er nun wieder Touristenströme aus der Volksrepublik erwartet.

Sollen Touristen, die aus China anreisen, den beliebten Ort Hallstatt nur getestet besuchen dürfen? Bürgermeister Alexander Scheutz (SPÖ) formuliert dies zwar nicht so direkt, sagte zu ORF Oberösterreich aber: "Wenn es jetzt mit China losgeht, brauchen wir wahrscheinlich auch die Behörden von auswärts. Da muss man uns dann schon unterstützen, weil so einen kleinen Ort wie Hallstatt kann man da nicht im Stich lassen."

Wobei der Bürgermeister sich gleich eine europäische Lösung wünscht - also nicht etwa nur Kontrollen in Österreich bei Ankünften aus China. Der Grund: Viele Touristen aus Asien reisen von München, Bratislava, Prag oder Budapest aus in die kleine Marktgemeinde im Salzkammergut.

Weniger Tourismuswerbung

Hallstatt reduziert dem ORF-Bericht zufolge sogar seine Werbemaßnahmen in China und anderen Ländern, um die Zahl der Anreisen zu bremsen. Die Werbegelder sollen stattdessen in Infrastruktur- und Kulturprojekte fließen.

Gesundheitsministerium zögert

Während Italien und Spanien bereits Corona-Tests für alle Flugzeuge aus China – nicht nur chinesische Staatsbürger – ankündigten bzw. durchführen, will Österreichs Gesundheitsministerium abwarten. Man plane keine Testpflicht für Ankünfte aus China, heißt es bisher aus dem Ministerium.

Quelle: Agenturen / Redaktion / kap