APA - Austria Presse Agentur

Ganz Österreich ist in den Sommerferien

08. Juli 2021 · Lesedauer 1 min

Nach Wien, Niederösterreich und dem Burgenland, starten nun auch der Westen und Süden des Landes in die Sommerferien.

Rund 655.000 Kinder und Jugendliche in Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Oberösterreich, Kärnten und der Steiermark starten am Freitag nach der Zeugnisverteilung in die neunwöchigen Sommerferien. Damit haben nun eine Woche nach dem Ferienbeginn in Ostösterreich alle Schülerinnen und Schüler des Landes frei. Schulbeginn in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland ist wieder am 6. September, in den anderen Bundesländern am 13. September.

PULS 24 hat sich bei den Schüler und Schülerinnen umgehört, wie das zweite Schuljahr mit Corona war.

Geprägt war das endende Schuljahr vor allem durch die erneuten Schulschließungen aufgrund der Corona-Pandemie. Ab November gab es an den meisten Schulen keinen oder nur eingeschränkten Präsenzunterricht im Schichtbetrieb. Erst im Mai kehrten wirklich alle Schüler wieder geschlossen in die Klassenzimmer zurück. Auch die Matura wurde heuer zunächst verschoben und dann mit zahlreichen Sonderregelungen durchgeführt.

Quelle: Agenturen